Süßes

Mohnkuchen mit Kirschen und Streuseln

Veröffentlicht

Mein Mohnkuchen mit Kirschen und Streuseln

Da nun die Uni wieder angefangen hat tue ich mich schwer alles unter einen Hut zu bekommen. Aber ich hoffe, dass ich in nächster Zeit wieder mehr zum Kochen und Backen kommen werde.

So lange schon wollte ich etwas mit Mohn backen. Ich wusste nur nie so richtig was genau. Mohnschnecken, einen einfachen Mohn-Rührkuchen, oder doch etwas mit Obst?
Schließlich habe ich mich dann für die Variante mit Obst entschieden, damit er auch ja saftig ist. Ich habe Sauerkirschen verwendet, aber man kann auch gut Zwetschgen oder Himbeeren verwenden.

Zutaten für eine 26er Springform

Für den Mürbeteig:
250g Mehl
1 Ei
1TL Backpulver
120g weiche Butter
70g Zucker
1 Prise Salz

Für die Füllung:
800ml Milch
1 Packung Vanillepudding-Pulver
120g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
50g Weichweizengrieß
200g gemahlener Mohn
1 Glas Sauerkirschen (abgetropft)

Für die Streusel:
100g Zucker
100g weiche Butter
150g Mehl

  1. Als erstes kochen wir den Pudding. Dafür alle Zutaten für die Füllung, bis auf die Sauerkirschen und den Mohn, unter Rühren in einem Topf zum Kochen bringen. Wenn sich das Puddingpulver komplett aufgelöst hat den Pudding von der Herdplatte nehmen und langsam den Mohn unterrühren. Nun die Pudding-Masse abkühlen lassen.
  2. Für den Mürbeteig den Zucker mit der Butter und dem Ei schaumig schlagen. Die restlichen Zutaten dazu geben und zu einem festen Teig kneten. Nun den Teig ausrollen und die eingefettete Springform damit auskleiden. Ihr solltet einen ca. 2-3cm hohen Rand haben.
  3. Als nächstes alle Zutaten für die Streusel verkneten und noch etwas in den Kühlschrank stellen.
  4. Die abgekühlte Pudding-Masse nun auf den Teig geben und die abgetropften Sauerkirschen gleichmäßig darauf verteilen. Ihr könnt die Kirschen ruhig etwas in die Masse drücken, damit sie später im Kuchen versunken sind.
  5. Zuletzt die Streusel auf dem Kuchen verteilen und bei 180°C ca. 45 Minuten backen. Guten Appetit 🙂
Ganzer Mohn-Kirsch-Kuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.